MMC Movies‘ Koproduktion „Eleanor & Colette“ ab heute als DVD & VOD

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Ab dem 22. November 2018 ist MMC Movies‘ Koproduktion „Eleanor & Colette“ als DVD und Video on Demand erhältlich und seit dem 8. November als digitaler Download.

Nach einer wahren Begebenheit erzählt Regisseur Bille August (Nachtzug nach Lissabon, Das Geisterhaus) in „Eleanor & Colette“ die Geschichte der ganz besonderen Freundschaft zweier völlig unterschiedlicher Frauen und ihres gemeinsamen Kampfes für Gerechtigkeit. Zwei Frauen, die für das eintreten, was für jeden selbstverständlich sein sollte – Selbstbestimmung und Menschlichkeit –, und die dabei ebenso mitreißend wie inspirierend zeigen, welche Kraft sich entwickeln kann, wenn man für die eigenen Überzeugungen einsteht.

In den Hauptrollen begeistern Helena Bonham Carter (The King’s Speech, Alice im Wunderland) als Eleanor Riese und Hilary Swank (Million Dollar Baby) als deren Anwältin Colette Hughes, in Nebenrollen sind u.a. Jeffrey Tambor sowie Johan Heldenbergh und Cynthia Hoppenfeld zu sehen.

Die Geschichte:
Eleanor Riese (Helena Bonham Carter) leidet an paranoider Schizophrenie und weiß, dass sie nur mit Medikamenten ein eigenständiges Leben führen kann. Als sich bei einem freiwilligen Klinikaufenthalt jedoch starke Nebenwirkungen bemerkbar machen und ihre Ärzte Eleanors Bitten ignorieren, ihre Medikation mitzubestimmen, heuert sie die Anwältin Colette Hughes (Hilary Swank) an, um genau das durchzusetzen.

In einem so gut wie aussichtslosen Verfahren stellen sich die beiden gegen ein übermächtiges Establishment aus Pharmaindustrie und Ärzten, schaffen es aber, ihren Fall bis zum obersten Gerichtshof zu bringen.

Sie vereint ein gemeinsamer Kampf um Selbstbestimmung, mit dem die ebenso exzentrische wie liebenswerte Eleanor das Leben der verbissenen Colette gehörig durcheinander bringt und der sie letztlich zu mehr macht als zu Mandantin und Klientin: Sie werden Freundinnen, die sich Halt geben, voneinander lernen und gegenseitig ihr Leben verändern…

Pressestimmen:
„Ungemein berührend“ – BRIGITTE
„Ergreifend“ – JOLIE
„Aufwühlend und wahrhaftig gespielt“ – TV MOVIE
„Mehr als ein bloßes Justizdrama“ – ARD TAGESTHEMEN
„Der Kampf um medizinische Selbstbestimmung, erzählt mit berührender Wahrhaftigkeit. (…) Ein Film, der von der ersten Minuten an überzeugt.“ – WDR WESTART

Die Produktion:
„Eleanor & Colette“ ist eine Produktion der Kölner elsani film, Anita Elsani, in Koproduktion mit Potemkino Port, Peter de Maegd und Tom Hameeuw, und MMC Movies Köln, Bastie Griese und Philip Borbély. Gefördert wurde die Produktion von der Film- und Medienstiftung NRW, dem Deutschen Filmförderfonds und Screen Flanders.

„Eleanor & Colette“ wurde fast komplett in Nordrhein-Westfalen gedreht. Von 35 Drehtagen fanden fünf in San Francisco, einer in Portugal und 29 in Köln und Umgebung statt.

Der Dreh in den MMC Studios, wo Eleanors Wohnung von der MMC Ausstattung im Studio 33 aufgebaut worden war, dauerte zwölf Tage. Viele Außenaufnahmen, die im Film das San Francisco der 80er Jahre zeigen, entstanden ebenfalls in Köln und im Umland. Auch verschiedene Innenaufnahmen, so z.B. die des Gerichtsgebäudes, wurden in der Medienmetropole am Rhein gedreht.

Facts zur DVD:
„Eleanor & Colette“ wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf DVD, Blu-ray veröffentlicht, im Vertrieb von Warner Bros.
© Film: 2017 Elsani Film GmbH, Potemkino Port, MMC Movies Köln GmbH

Inhalt:
Hauptfilm
Behind the Scenes
Interviews mit Helena Bonham Carter, Hilary Swank und Regisseur Bile August
Kinotrailer & Teaser
EAN: 5051890314734
Best.Nr.: 1000718423
Ton: DVD Dolby Digital 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch, Hörfilmfassung für Sehgeschädigte
Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Bild: 16:9 (1:2,39)
Länge: 110 Min
FSK: 12 Jahre (Übernahme beantragt)
Kinostart: 3.5.2018

Foto: Eleanor Riese (Helena Bonham Carter, links) und Colette Hughes (Hilary Swank, rechts). © Bernd Spauke 2017

de_DE