Quotenrekorde für das „Ninja Warrior Germany“-Finale in den MMC Studios

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Das hat es seit dem Start von „Ninja Warrior Germany“ noch nie gegeben: Die Finalfolge der in den MMC Studios in Köln produzierten 5. Staffel überspringt in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erstmals die 24 Prozentmarke! Alexander Wurm ist „Last Man Standing“ und gewinnt die Jubiläumsstaffel.

Alexander Wurm wurde zum 3. Mal in Folge „Last Man Standing“ und gewann somit das Finale der 5. Staffel und 25.000 Euro Siegprämie. In der hochdramatischen dritten Finalrunde (ohne Zeitlimit) schaffte er von allen Athleten die meisten Hindernisse in der besten Zeit.

In 5:01:42 Min. kam er bis zum letzten Hindernis des Parcours, dem Stangen-Flug, und lag damit knapp vor Kim Marschner (Platz 2, Zeit: 7:24.48, kam ebenfalls bis zum Stangen-Flug) und René Casselly (Platz 3, Zeit: 3:46.21, kam bis zum vorletzten Hindernis, den Kugel-Haken). In diesem Jahr hat es leider kein Athlet bis zum Mount Midoriyama geschafft.

Quotenrekorde:
Mit einem sehr starken Marktanteil von 24,3 % (2,07 Mio. Zuschauer) bei den 14-49-jährigen Zuschauern und starken 3,56 Millionen Zuschauern (ab 3 Jahren) erreichte das 2. Finale von „Ninja Warrior Germany“ am Freitagabend bei RTL nicht nur den Bestwert der aktuellen Staffel, sondern holte sich in der Zielgruppe 14-49 Jahre auch den Spitzenplatz des Abends.

Doch die aktuelle Staffel der Physical Game Show mit Laura Wontorra, Frank Buschmann und Jan Köppen erzielte noch weitere Top-Werte.

Mit durchschnittlich 2,83 Mio. Zuschauern ab 3 Jahren für alle 10 Folgen war die 5. Staffel die bisher erfolgreichste – und mit durchschnittlich 19,2 % in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte die aktuelle Staffel den besten Wert seit 2016.

Produktion:
Wie bei den letzten Staffeln von “Ninja Warrior Germany”, wurde auch das Set Design der 5.Staffel im Auftrag von RTL STUDIOS von Rainer Becher und seinem Design-Team beim Art Department der MMC Studios entworfen.

Für die Jubiläumsstaffel wurde der “Ninja Warrior Germany”-Parcours erstmals in den MMC Studios in Köln aufgebaut, und zwar im MMC Studio 30/31, in der “Coloneum Mall”, und auf dem Außengelände der MMC Studios.

Im Auftrag von RTL STUDIOS sorgte das Technical Operations-Team der MMC für die technische TV-Produktion und das MMC Art Department unterstützte beim Setbau für die Showreihe.

Promi-Special von „Ninja Warrior Germany“ und „Ninja Warrior Germany“ 2021 in Köln:

Am Sonntag, 13.12.2020, folgt noch das diesjährige Promi-Special von „Ninja Warrior Germany“.

Auch im nächsten Jahr gibt es eine neue Staffel, die erneut in Köln produziert werden wird.

Quelle: RTL

Foto: ‚Ninja Warrior Germany‘ 2020 Finale in den MMC Studios: Last Man Standing Alexander Wurm und Moderatorin Laura Wontorra. © TVNOW / Markus Hertrich

de_DE