Chris Tall wird in den MMC Studios zum „König der Kindsköpfe“ gekrönt

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Jetzt ist es amtlich! Chris Tall holt sich die Krone und darf sich ab sofort „König der Kindsköpfe“ nennen. In vier spektakulären Live-Shows bei RTL kämpften die Comedians Mario Barth, Oliver Pocher und Chris Tall in den vergangenen Wochen um den ultimativen Titel.

Produziert wurden die vier live aus den MMC Studios gesendeten Folgen von der Constantin Entertainment GmbH. Im Auftrag von Constantin Entertainment war das Technical Operations-Team der MMC Studios für die komplette technische TV-Produktion der Event-Shows zuständig und das MMC Art Department sorgte für den Bühnen- und Dekorationsbau.

Chris Tall ist der größte Kindskopf:

Chris Tall hat sich gestern Abend mit drei gewonnenen Showsiegen gegen seine Comedy-Konkurrenten durchgesetzt und ist damit der größte Kindskopf.

Da ist es nur standesgemäß, dass sich der neue Regent mit einer launigen „Neujahrsansprache“ am 1. Januar 2021 um 00:05 Uhr bei RTL an sein Volk wendet.

Insgesamt wurden gestern neun Dreikämpfe in der von Laura Wontarra moderierten Show gespielt. In „Germany’s next Coverboy“ gewann Oliver Pocher mit dem besten Coverfoto von Fotograf Robert Maschke.

Bei „1,2 oder 3 – Die Kindskopf-Edition“ sammelte Chris Tall die meisten Bälle. Bei „Kindsköpfe außer Kontrolle“ mit Thorsten Legat gewann erneut Chris Tall.

Den Dreikampf „Teleturmies“ gewann Mario Barth. In „Die Höhle der Lügen“ pitchte Oliver Pocher die verrückteste Geschäftsidee. In „Grill den Kindskopf“ verkündet Promi Maria Groß, dass Mario Barth die leckerste Mahlzeit zubereitet hat. Bei „Achtung Kontrolle“ gewinnt Oliver Pocher den Geschwindigkeits-Dreikampf.

Im Finale („Biathlon“) mussten schließlich alle drei Comedians in bester Biathlon-Manier auf Scheiben schießen und verschiedene winterliche Aufgaben bewältigen. Chris Tall gewinnt hier uneinholbar, auch dank seiner beiden Kronen, die er als Joker einsetzt, und holt sich somit auch den Titel „König der Kindsköpfe“.

Finale erzielt Staffelbestwert:

1,81 Millionen Zuschauer verfolgten wie sich Chris Tall die Kindskopf-Krone holte. Der Marktanteil betrug insgesamt 7,1 Prozent (Zuschauer ab 3 Jahre). Die 1,02 Millionen 14- bis 49-Jährigen sorgten für einen Zielgruppenanteil von 14,2 Prozent. Damit schaffte die Live-Show einen neuen Bestwert.

Durchschnittlich erzielten die vier Folgen der neuen Live-Show 10,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen, sowie 13,8 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern. Im Schnitt sahen 1,28 Millionen Zuschauer (ab 3 Jahre) das 4-teilige Kräftemessen der Comedy-Stars.

Quelle: AGF/GfK / DAP videoSCOPE / MG RTL Data & Audience Intelligence / vorl. gew. / Stand: 23.12.2020

Foto: (v.l.) Laura Wontorra, Oliver Pocher, Chris Tall und Mario Barth. © TVNOW / Frank W. Hempel

de_DE