Ab 30.03. präsentiert RTL sechs neue Folgen von „I Can See Your Voice“ aus den MMC Studios

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Sieht man jemandem an, ob sie oder er singen kann – ohne die Stimme je gehört zu haben? Die Musik-Comedyshow „I Can See Your Voice“, moderiert von Daniel Hartwich, liefert die Antwort. Nach dem Erfolg der ersten beiden Folgen im Sommer 2020 zeigt RTL ab Dienstag, den 30. März 2021, jeweils um 20.15 Uhr, sechs neue Folgen, die von Tresor TV in den MMC Studios produziert wurden.

Im Auftrag der Tresor TV Produktions GmbH waren die MMC Studios für die komplette technische TV-Produktion der Shows sowie für die Lichttechnik und die Beschallung zuständig. Das Set-Design stammt von Rainer Becher und seinem Design-Team beim MMC Art Department. Das Bühnenbild wurde von den erfahrenen Bühnen- und Dekorationsbauern des Art Departments umgesetzt.

Über „I Can See Your Voice“:
Sieben Unbekannte auf einer Showbühne: Wer kann singen, wer kann es nicht? Wer ist ein talentierter Sänger und wer ein hemmungsloser Schwindler ohne jegliche Gesangsqualität?

In fünf Spielrunden versuchen ein Musik-Star und sein Superfan mit Gespür, Menschenkenntnis und durch Hinweise die Schwindler zu enttarnen.

In den sechs neuen Folgen „I Can See Your Voice“ treten Barbara Schöneberger, Hartmut Engler, Maite Kelly, The BossHoss, Jeanette Biedermann und Max Mutzke mit ihren Superfans an.

Unterstützt werden der Musik-Star und sein Fan von einem fünfköpfigen Promi-Panel, das in jeder Folge miträt und mit lockeren Sprüchen für zusätzlichen Spaß sorgt.

Neben Thomas Hermanns, der in jeder Folge zu sehen ist, sitzen jeweils vier weitere Kollegen u. a. Tim Mälzer, Oliver Pocher, Sophia Thomalla, Victoria Swarovski, Oliver Geissen, Michael Kessler, Jorge Gonzales, Jürgen von der Lippe, Sasha, Ross Antony, Sabrina Mockenhaupt, Joachim Llambi, Lili Paul-Roncalli, Caroline Maria Frier, Motsi Mabuse und Ilka Bessin.

Runde für Runde verabschieden sich der Musik-Star und sein größter Fan von einem Kandidaten, von dem sie glauben, dass er nicht singen kann. Und jeder Abschied sorgt für ein Show-Highlight, denn auf der „Bühne der Wahrheit“ performt nun der Ausgeschiedene. Jetzt zeigt sich: Hat das Rateteam aus Star und Fan einen Hochstapler mit schiefer Stimme ausgemacht oder einem großartigen Gesangstalent den Laufpass gegeben?

Der Kandidat, der es bis ins Finale schafft, darf im Duett mit dem Musik-Star singen. Hier zeigt sich die harte Wahrheit: Goldkehlchen oder Katzenmusiker?

Nur wenn der letzte Kandidat ein Top-Sänger ist, gewinnt der Superfan einen Geldpreis von 10.000 Euro. Ist das Duo aber auf einen Hochstapler ohne Stimme, Taktgefühl und Melodieverständnis hereingefallen, bekommt der Schwindler das Geld.

„I Can See Your Voice“ ist ein Lizenzformat aus Südkorea und läuft dort seit 2015 mit großem Erfolg – mittlerweile in der siebten Staffel. 2016 war die Show in der Kategorie „Best Non-Scripted Entertainment Program“ der 44. International Emmy Awards nominiert.

Erfolgreiche Adaptionen gibt es auch in Thailand, Malaysia, Vietnam, Indonesien, Philippinen, Kambodscha, China sowie in Bulgarien, USA, Frankreich und 2021 auch in Großbritannien.

“I Can See Your Voice“ wird im Auftrag von RTL von der Tresor TV Produktions GmbH produziert.

„I Can See Your Voice“ – ab Dienstag, 30. März 2021, jeweils um 20.15 Uhr, sechs neue Folgen, bei RTL und TVNOW.

Foto: „I Can See Your Voice“ in den MMC Studios: (v.l.) das Promi-Panel, die sieben Unbekannten, „The BossHoss“ mit Fan Marleen, Moderator Daniel Hartwich. © TVNOW / Frank W. Hempel

de_DE