Laden, wo die Stars Zuhause sind: Gelände der MMC Film- und TV Studios wird zum größten öffentlichen Ladepark für Elektro-Mobilität in Köln

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Künftig stehen am Coloneum 37 Ladesäulen mit 74 Ladepunkte für Mitarbeitende, Mieter, Besucher der TV-Shows und Studiotouren sowie der Öffentlichkeit zur Verfügung

 

Köln, 02. März 2022. Die MMC Film- und TV Studios investieren in die Infrastruktur rund um’s Coloneum: Auf dem Gelände der MMC in Köln-Ossendorf entsteht der größte öffentliche Ladepark für Elektro-Mobilität im gesamten Kölner Stadtgebiet. Die meisten der 37 Ladesäulen mit insgesamt 74 Ladepunkten werden nicht nur für Mitarbeiter, Mieter und Besucher der MMC zugänglich sein, sondern auch öffentlich genutzt werden können. Die Arbeiten sollen planmäßig Ende März abgeschlossen sein. In Köln gibt es derzeit rund 1.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte, die MMC stellt künftig über 7% der öffentlichen Ladeinfrastruktur der Domstadt.

v.l.: Hacik Kölcü, Jens Wolf (Geschäftsführer der MMC Film- und TV Studios), Michael Krystof (Geschäftsführer TankE), Ilya Piontek (Geschäftsführer der MMC Film- und TV Studios)

Nachhaltiger, klimaschonender Mehrwert für Mitarbeitende, Mieter und Besucher

„Als einer der größten Studiobetreiber Europas sind uns die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz sehr wichtig. Daher freut es uns umso mehr, dass wir mit der Investition in die Ladeinfrastruktur hier unseren Teil zur Verkehrswende beitragen können. Elektro-Mobilität ist die Zukunft und wir schaffen hier optimale Voraussetzungen für unsere Mitarbeitenden, Mieter und Besucher“, sagt Ilya Piontek, Geschäftsführer und CFO der MMC Studios. „Mit der Investition werden wir dem stetig steigenden Bedarf an Lademöglichkeiten – nicht zuletzt durch unseren eigenen Elektro- und Hybrid-Fuhrpark – gerecht und erfüllen damit einen großen Wunsch der bei uns ansässigen Medienindustrie. Außerdem bieten wir dem Publikum der Shows sowie den film- und medieninteressierten Besuchern unserer Studiotouren, die unsere Studios als beliebten Ausflugsort schätzen, einen echten Mehrwert.“

TankE GmbH ist Umsetzungspartner der Ladesäulen

Umsetzungspartner beim Bau der Ladesäulen ist das Unternehmen TankE, ein auf Elektro-Mobilität spezialisiertes Tochterunternehmen der RheinEnergie. „Die Zusammenarbeit mit der MMC läuft Hand in Hand. Wir haben gemeinsam mit dem Studiobetreiber die Parksituation der meisten potenziellen Nutzer der Ladepunkte analysiert und uns dann für den Bau von AC Ladepunkten entschieden. Die meisten Nutzer verbringen einen längeren Aufenthalt auf dem Gelände der MMC und können so bequem nebenbei ihr Auto laden“, sagt TankE Geschäftsführer Michael Krystof. „Wir haben beim Bau auf modernste Technik und höchste Benutzerfreundlichkeit gesetzt. An unseren Ladesäulen ist man an keinen Anbieter oder Zahlungsdienstleister festgelegt. Es reicht ein Smartphone zum QR Code Scan und eine Kreditkarte – und schon kann losgeladen werden.“

de_DE